Jetzt du!

Ausbildung und Studium bei der Deutschen Telekom

Was Eigenes hochziehen

Wir verlosen zwei Tickets für die Lange Nacht der Startups. Die findet am 7. September in der Hauptstadtrepräsentanz der Telekom statt.

Wie wird man Wikipedia-Autor?

1,5 Millionen Artikel umfasst die deutsche Wikipedia. Robin Müller, 20 Jahre alt und Pharmaziestudent, hat sieben davon geschrieben und 49 übersetzt.

Informatik für Musikfreunde

Kennt jeder: Man hat eine neue Band oder Stilrichtung für sich entdeckt und denkt: Bitte mehr davon! Einen neuen Suchansatz bietet das Projekt „Eyes4Ears“.

Einmal rundherum

Jonas Pfeil hat die Throwable Panoramic Ball Camera erfunden, für seine Diplomarbeit. Ein Ball, 26 Kameras drin, zum Hochwerfen und alles rundherum als 360-Grad-Bild fotografieren.

Selbstbewusste Geekettes

Geeks sind blasse, nerdige Typen, die den ganzen Tag im Keller daddeln und keine Frau abkriegen. – So weit das bescheuerte und überholte Vorurteil!

The Art of Recycling

Steven Rodrig macht aus Schalterplatten Kunst. Hier erklärt er, was er uns damit sagen will... 

3D im Jahr 3 n. Av.

3D-Hightechforscher bauen sich ein eigenes Kino mitten in Berlin. Ein 3D-Kino natürlich. Was dort im 3D Innovation Center passiert, erklärt 3D-Expertin Kathleen Schröter.

Der neue Einstein

Julius Kunze ist 18 und hat letztes Jahr bei Jugend forscht den ersten Preis in der Kategorie Mathematik/Informatik gewonnen.

Kopfspaß

Doch, Nachdenken kann Spaß machen! ☺ Wir haben ein paar Rätsel, Knobelgeschichten und faszinierende Fakten aus dem MINT-Bereich zusammengestellt. 

MINT-Damen

Maren Heinzerling hat Maschinenbau studiert. 1958. Die einzige Frau unter 300 Männern. Heute ist sie 74.

The Human Brain Project

„Das Gehirn hat auf Grund seiner Architektur die Rechenleistung eines Hochleistungscomputers – mit dem Energieverbrauch einer 30-Watt-Glühbirne.“

Helden unserer Zeit?

Charis Tsevis portraitiert Technologie-Genies wie Mark Zuckerberg, Steve Jobs und Bill Gates auf faszinierende Weise. 

Magazin "reif für MINT" kostenlos im Gruppensatz bestellen

Im reif-Sonderheft "reif für MINT" berichten wir über die Zukunft des 3D-Kinos, über vernetztes Wohnen, über einen 18-Jährigen, der die Relativitätstheorie a

Film ab: reif für MINT

 

Die Sonderausgabe "reif für MINT" ist da! Das Video gibt einen Vorgeschmack darauf, was euch im Magazin erwartet...