Alle reden drüber!

Was ist #bullyme?

Mobbing entsteht überall: in der Schule, bei der Arbeit oder sogar im Freundeskreis! Es haben nicht nur Menschen, die viel in der Öffentlichkeit stehen mit Hatern zutun.

Unter #bullyme melden sich auch ganz normale Menschen zu Wort

Unter dem Hashtag #BullyMe berichten Menschen derzeit in den sozialen Medien wie Instagram oder Twitter, was sie durchmachen müssen. Mit ihren Beiträgen versuchen sie ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Mobbing kein Spaß oder einfach necken ist, sondern psychischen Schaden anrichten kann. 

Gut, das dieses Thema in der Öffentlichkeit angesprochen wird!

Denn auch in Deutschland sind 15,7 Prozent der 15-Jährigen Opfer regelmäßigen Mobbings durch Mitschüler!

Das ist vor allem sehr gefährlich, weil wir irgendwann selbst glauben, was andere uns einreden wollen: Dass wir zu dick oder zu hässlich oder zu dumm seien. Solche Aussagen von anderen täglich zu hören zu bekommen, brennt sich in unseren Kopf  - und irgendwann sind wir selbst davon überzeugt. Dass wir nichts wert, oder zu schlecht für etwas sind. Dann ist es wie eine Spirale: Wir glauben selbst, was uns eingeredet wird und verhalten uns auch so. Um da wieder herauszukommen, braucht es manchmal Jahre.

Wie können wir Mobbing verhindern oder helfen?

Auch und vor allem im Internet müssen viele Leute bösartige Kommentare oder persönliche Nachrichten, in denen ihnen die schlimmsten Dinge an den Kopf geworfen werden, ertragen. Auch wenn man die Verursacher nicht mal kennt: das kann sehr verunsichern und verletzen.

Darum ist es auch wichtig, sich über eine Ethik in der digitalen Welt Gedanken zu machen!

Das heißt zunächst: Denkt darüber nach, welche Konsequenzen euer Schreiben im Netz hat! Hinter einem Account steckt auch ein Mensch, der echte Gefühle hat. Im "echten" Leben ist es was ganz normales, zu versuchen den Gegenüber zu verstehen und ihm zuzuhören. Im virtuellen Raum vergisst man manchmal, dass Worte und Handlungen auch dort echte Folgen haben können. Eine digitale Ethik muss her - nicht nur für Künstliche Intelligenzen, sondern auch für uns Menschen!

Was meint ihr?

Habt ihr Erfahrungen mit Mobbing?

Diskutier mit uns auf unserem Instagram-Kanal oder über What'sApp!

Folgt uns!