Vom Experten persönlich:

Die besten Bewerbungstipps

Worauf achten Personaler bei den Bewerbungen und wie bereitet ihr euch am besten auf ein Bewerbungsgespräch vor? Das und noch mehr haben wir Gerd Hagedorn gefragt. Er arbeitet als Recruiter im Bereich Ausbildung bei der Deutschen Telekom. Seid ihr ready? Let's go! 

Was genau macht denn ein Recruiter?

»Die Aufgabe eines Recruiters ist es, offene Stellen in einem Unternehmen zu besetzen.«

Dazu zählt, Auswahlgespräche mit den Bewerbern zu führen und Arbeitsverträge zu erstellen. Auch auf Messen sind wir Recruiter unterwegs, um neue Bewerber auf unser Unternehmen aufmerksam zu machen.

Wie kann man sich auf ein Bewerbungsgespräch vorbereiten?

»Eine gute Recherche ist besonders wichtig!«

Checkt im Vorfeld auf jeden Fall die Homepage des Unternehmens. Sammelt außerdem Infos über den Studiengang oder die Ausbildung, auf die ihr euch bewerben wollt. Auch wichtig: Überlegt vor dem Gespräch, wo eure Stärken und Schwächen liegen.

Was erwartet die Telekom im Anschreiben?

»Zeigt uns eure Motivation!«

Erzählt uns, warum ihr euch beworben habt. Warum seid ihr genau die Richtigen für uns oder wir die Richtigen für euch? Nutzt das Anschreiben auch, um eure Interessen und Fähigkeiten mit den geforderten Eigenschaften im Stellenprofil zu verknüpfen und zu begründen.

Was, wenn eure Fähigkeiten oder Noten nicht exakt zum Stellenprofil passen?

»Trotzdem bewerben!«

Macht euch darüber erstmal keine Gedanken. Auch andere Eigenschaften spielen bei der Personalauswahl eine Rolle und können sich positiv auswirken. Außerdem gibt es meist auch weitere Stellen, die man selbst noch gar nicht in Betracht gezogen hat.

Was solltet ihr zu einem Bewerbungsgespräch mitbringen?

»Eigene Notizen können hilfreich sein.«

In der Regel ist das nicht viel. Am Ende des Gespräches solltet ihr aber auf jeden Fall ein paar Fragen stellen. Das zeigt euer Interesse und dass ihr euch mit dem Unternehmen beschäftigt habt. Damit ihr eure Fragen vor Aufregung nicht vergesst, nehmt euch ruhig eure Notizen von zu Hause mit. 

Wie gestaltet ihr eure Bewerbung?

»Die Branche bestimmt den Stil.«

Verfasst das Anschreiben immer selbst und individuell für jedes Unternehmen. Das wirkt authentisch und die Bewerbung passt auch zu euch. Beachtet außerdem die Branche! Stylishe Bewerbungen kommen beispielsweise in der Medienbranche besser an, als in der Bankenbranche. 

Worauf wird am meisten Wert gelegt?

»Arbeitet möglichst sorgfältig, um Fehler zu vermeiden!«

Es gibt eigentlich nicht den entscheidenden Punkt, auf den alles ankommt. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und sonstige Anlagen werden gleichmäßig vom Recruiter geprüft. Wichtig ist es daher, sich Zeit zu nehmen, um Fehler zu vermeiden.

 

Ihr habt noch Fragen? Schickt sie uns doch einfach per WhatsApp!

Interesse an einem Ausbildungsplatz bei der Deutschen Telekom?

Eine Ausbildung bei der Deutschen Telekom würde euch interessieren und ihr fühlt euch mit unseren Bewerbungstipps nun bestens gerüstet für ein Vorstellungsgespräch? Dann checkt doch gleich mal hier, welche Ausbildungsberufe es gibt und wo sie angeboten werden! Viel Erfolg!

Noch mehr Bewerbungstipps gibt's hier:

Mehr Wissen? Mehr Wissen: