#GegendenSchönheitswahn

Zeigt euch - mit fettigen Haaren und Pickeln!

 

"Ich will dicke, pickelige Menschen sehen", sagt die Künstlerin Cindy Sherman in der Süddeutschen Zeitung. Schluss mit Magermodels und dürrem Schönheitsideal! Das war 2010. Hat sich etwas verändert? Kaum.

Auch heute lassen sich junge Menschen in irgendwelchen Castingshows von oben bis unten begutachten, wackeln mit dem Hintern vor der Jury rum und wollen unbedingt ihr gephotoshoptes Gesicht auf dem nächstes Modemagazin sehen. "Sieht doch gut aus" - Ja, aber mit der Realität hat es oft wenig zu tun.

"I'm fat - deal with it!"

 

Aber es gibt auch andere! 

DIESE MENSCHEN ZEIGEN AUF INSTAGRAM, DASS ES ANDERS GEHT:

# Sandra Za zum Beipiel: Sie erinnert Frauen daran, sich so zu lieben, wie sie sind. Jeder ist WUNDERSCHÖN...unabhägig von der Kleidergröße!

 

 # Instagramerin Dora Dot zeigt stolz ihr One-day-sixpack

Bloggerin Nike Jane schreibt über den Instagram- Zeitgeist: Schön ist, was das Gegenteil von echt ist! Sie probiert aus, wie sie mit der App "Perfect 365" durch künstliches Retuschieren "schön" wird- obwohl sie es doch schon längst ist!

 

Und die Autorin Magda Szubanski hat einmal in einem Interview gesagt: "I'm fat- deal with it!" Bäääääm....dafür gibts definitiv einen (fetten) Daumen nach oben von uns.

Liebt euch, wie ihr seid!!

Was mögt ihr ganz besonders gerne an euch?

Erzählt es uns auf FACEBOOK!