Zukunft: Genome Editing

Gibt es bald den perfekten Menschen?

Eigentlich Stoff aus Sci-Fi-Filmen, aber es ist bald Wirklichkeit: Das Aussehen und die Intelligenz eines Menschen vor der Geburt festzulegen und sogenannte "Designer Babies" zu erschaffen, ist technologisch nicht mehr so weit entfernt.

Vielleicht leben bald auch Roboter unter uns!

Mit der neu entwickelten Genschere CRISPR/Cas9 können Forscher die DNA sogar einfach und nach eigenen Vorstellungen verändern und manipulieren. Das kann dazu dienen, geschädigte DNA-Abschnitte zu entfernen und zu ersetzen, wie es die medizinische Gentechnik plant. Man kann mit der Genschere auch gezielt Erbgut verändern und etwa in den Entstehungsprozess eines Lebewesens eingreifen!

Es gibt sogar Roboter, die Ämter übernehmen!

In Tierexperimenten wird das weltweit schon getestet und praktiziert. Künftig wird die Technologie sehr wahrscheinlich zu radikalen Möglichkeiten führen. Zum Beispiel können Forscher so Krankheiten heilen oder sogar dafür sorgen, dass Krankheiten im Erbgut erst gar nicht entstehen! Aber es gibt auch krassere Ansätze: Den Menschen von Anfang an zu optimieren und die Natur nicht walten zu lassen.

Man könnte so nicht nur Körperbau und Intelligenz anpassen, sondern auch dem Alterungsprozess entgegenwirken. Unsterblich werden? Irgendwann werden Menschen das Potenzial der Technik sicherlich ausschöpfen. Gentechnisch veränderte Lebewesen – inklusive des Menschen – werden in der Zukunft vermutlich zum Alltag gehören.