#denknochmalnach

Wir sind nicht Heidis Mädchen!


Gerade ist die neue Staffel von Germany’s Next Topmodel gestartet. Die Sendung ist beliebt, bekommt aber auch viel Kritik: halbnackte Frauen lassen sich ablichten, zicken sich an und stellen ein Vorbild bei vielen jungen Mädchen dar, was sie selbst unbedingt erreichen wollen. Denn für viele ist Modeln immer noch ein Traumjob. 


Einige Schülerinnen eines Hamburger Gymnasiums hatten jetzt die Nase voll – und schrieben einen Song, um gegen dieses Mädchenbild und den Druck dahinter zu protestieren.

Schauts euch an! YouTube-Channel Lu Likes mit dem Protest-Song „Not Heidis Girl“


Die Mädels haben sich an dem vitalen Hashtag #notheidisgirl orientiert. unter diesem posten viele Frauen und Mädchen, dass sie eben NICHT dem Ideal von Heidis Sendung entsprechen wollen. Ihnen geht es vor allem darum, gegen diese falsche Schönheitsideale anzukämpfen: dünn sein, schön sein und sportlich sein.


Die 15-jährige Aliya aus dem Video sagt: „Wir haben schon genug Stress mit der Schule, wer braucht denn noch Diät-, Schmink- und Mode-Terror?“ Sie haben einfach keine Lust mehr, sich vorschrieben zu lassen, wie sie aussehen und wieviel sie wiegen sollen - und zeigen das in dem Song.

Und ihr? #heidisgirl oder #notheidisgirl?

Was sagt ihr zu dem Song? Geht euch GNTM auch auf die Nerven? Was haltet ihr von dem Schönheitsideal? Sagt uns eure Meinung bei What'sApp!