Perfekte Kombi aus Sozialem und IT

So sozial ist die Informatik Ausbildung!

Vielleicht denkst du, bei einem großen Konzern wie der Deutschen Telekom ist alles etwas distanziert und jede:r arbeitet den ganzen Tag nur am Schreibtisch. Das dachte auch der 19-jährige Gregor! Er arbeitet seit 2020 als IT-System-Elektroniker bei der Telekom und hat uns im Interview erzählt, wie sozial die Informatik Ausbildung ist und mit welchen Vorurteilen er aufräumen möchte.

Hi Gregor! Erklär uns kurz, was du als IT-System-Elektroniker machst.

Kurz gesagt: Ich bin der Techniker, der dir Zugang zum Internet verschafft. Am Anfang habe ich Router für Großkunden eingerichtet, jetzt bin ich im Privatkunden-Segment und kümmere mich um Störungen und um die Bereitstellung für Internetleitungen.

Hast du das Gefühl, dass du etwas lernst, was dir eine sichere Zukunft gibt?

Auf jeden Fall! Wenn uns die Pandemie eins gezeigt hat, dann dass das Internet wichtiger denn je ist. Und es wird immer weiter ausgebaut, zum Beispiel durch Glasfaser. Ich habe meiner Meinung nach einen sicheren Job, der auch vielen Leuten hilft.

Direkt in den ersten Tagen habe ich gemerkt, wie dankbar die Kunden einem sind. Ich sorge dafür, dass Menschen sich erreichen können, telefonisch oder per Internet. Das ist echt ein mega Gefühl, wenn man Menschen mit seinem Wissen helfen kann!

Wie bist du auf die Ausbildung gekommen?

Ich wurde von meiner Familie darauf aufmerksam gemacht, weil ich schon immer sehr IT-begabt war. Anfangs war ich aber nicht so überzeugt, weil ich dachte, so ein großes Unternehmen würde niemals jemanden wie mich nehmen.

Ich habe es trotzdem einfach mal versucht und jetzt bin ich schon seit über einem Jahr Azubi.

Warum dachtest du, du hättest keine Chance auf den Ausbildungsplatz?

Ich dachte, dieses riesen große Unternehmen Telekom sucht nur die Besten. Nur Einserschüler:innen. Meine Noten waren eher mittel. Aber das ist gar nicht so. Die Telekom interessiert sich eher für die Persönlichkeit und scheinbar passe ich hier super rein.

Kannst du dir vorstellen, auch nach der Ausbildung bei der Telekom zu bleiben?

Ich würde liebend gern hier bleiben. Vor der Ausbildung habe ich gedacht, bei einem so großen Konzern wäre alles distanziert und man würde mit anderen Anzugträgern im Büro sitzen und seinen nine to five Job erledigen. Aber bereits am ersten Tag hat sich meine Meinung komplett geändert. Das sind solche netten Menschen! Mein Team ist super.

"Ich bin mir nicht sicher, ob ich in einem anderen Unternehmen so ein liebevolles und offenes Team wiederfinden würde."

Wenn man eine Frage hat, dann wird die auch beantwortet, egal wie vermeintlich doof sie ist. Wenn man eine vertiefende Frage hat, dann freuen sie sich, dass man mitdenkt. Und das liebe ich einfach.

Auf der letzten Berufsmesse hast du Schüler:innen für deinen Beruf begeistert. Wie war das für dich?

Ich hatte wirklich interessante Erlebnisse. Mein Ziel war es, Jugendliche, die eventuell das gleiche Bild von der Telekom wie ich damals hatten, zu zeigen, wie es wirklich ist. Ich wollte ihnen die "echte" Telekom zeigen, mit coolen Leuten und Spaß bei der Arbeit. Mit dieser persönlichen Aufgabe bin ich auf die Messe gegangen.

"Ich wollte den Jugendlichen sagen: Die Telekom ist ein super cooler Arbeitgeber!"

Was hat die Jugendlichen überzeugt?

Dass man mit seinem Wissen über das Internet Menschen echt helfen kann. Es ist eben auch ein sozialer Beruf, verbunden mit viel IT-Wissen. Natürlich muss man sich mit Computern und Routern auskennen und sich ein fachspezifisches Wissen aufbauen, aber der Job bietet die perfekte Verbindung zwischen IT und Sozialem.

Wenn mich Freunde fragen, was ich beruflich mache, dann sag ich ihnen, dass ich Menschen mit Internetproblemen helfe, sodass sie wieder am sozialen Leben teilnehmen können. Das ist für mich die beste Beschreibung des Jobs als IT-System-Elektroniker:in.

"Wenn ich abends über den Tag nachdenke, merke ich oft, wie schön das eigentlich ist, dass ich mit meinem Wissen über das Internet so vielen Menschen helfen konnte."

Vielen Dank für das Gespräch und noch viel Spaß bei der Ausbildung lieber Gregor!

Hättest du gedacht, dass der Job als IT-System-Elektroniker so sozial ist?
Nein, gar nicht.
0%
Doch, schon.
0%
Weiß nicht.
0%