Reich werden wie die Finfluencer?!

Lohnt sich die Investition in Krypto Aktien?

Die Finfluencer machen es vor: Wer investiert, gewinnt. Besonders Krypto Aktien versprechen als Anlage richtig Geld zu bringen. Klingt zu schön um wahr zu sein? Ist es auch. Wir erklären euch, was hinter den digitalen Währungen und der schönen Fassade der Finfluencer steckt und wie ihr euch wirklich um eure Finanzen kümmern könnt.

Krypto Aktien: Die digitalen Münzen

Vereinfacht gesagt handelt es sich bei Kryptowährung um eine digitale Währung, also digitales Geld. Anders als „echtes“ Geld, könnt ihr euch Kryptowährung nicht bar auszahlen lassen. Euros, Dollars oder Pfund liegen zwar auch auf einem elektronischen Konto, jedoch existieren sie auch als Bargeld in Form von Scheinen und Münzen. Das ist bei Kryptowährung nicht der Fall.

Außerdem werden digitale Währungen wie Bitcoin nicht zu einer Bank gebracht. Sie liegen stattdessen auf einem digitlaen Wallet innerhalb eines Blockchain-Systems. Wer die Blockchain nutzt, kann hier seine Coins verwalten, verschicken und zugeschickt bekommen.

Blockchain (engl. für "Blockkette", da Blöcke von Datensätzen, die wie in einer Kette miteinander verknüpft sind): Transparente Infrastruktur, innerhalb welcher Transaktionen mit anderen Nutzer:innen durchgeführt werden können.

Die Daten innerhalb der Blockchain können kaum verändert werden und die Transaktionen sind jederzeit einsehbar. Durch die Speicherung der Daten durch viele Nutzer:innen sind die Blockchains schwer zu hacken und verhältnismäßig sicher. Das Krypto-Guthaben wird in Form von Computercodes und mit digitalen Signaturen gesichert und dadurch für Handel und Zahlung freigegeben. Nutzer:innen können die Kryptowährung also verschicken und tauschen.

Erzeugt werden die Coins durch sogenannte Miner. Mining bezeichnet das virtuelle Verwalten und Erzeugen von Kryptowährung. Da dafür viel Energie aufgewendet werden muss, verdienen die Miner mit ihrer Tätigkeit ebenfalls Coins. Die Anzahl allerdings begrenzt, sodass sie nicht ins Unermessliche vermehrt werden können. Kryptowährung kann unabhängig vom Bankensystem und Ländergrenzen genutzt werden.

Handel wie an der Börse

Auch wenn es sich bei Krypto Aktien nicht offiziell um Geld handelt, muss „echtes“ Geld in sie investiert werden. Das bedeutet, dass ihr die digitalen Coins mit eurem Geld kauft. Allerdings ändert sich der Wert der Kryptowährung ständig, da mit den Coins gehandelt wird und die Nachfrage mal höher und mal niedriger ist. So können sie manchmal teuer und manchmal günstig sein.

Die Börse ist wie ein großer Marktplatz, auf dem Aktien und Anteile von Firmen oder Produkten gekauft werden können. Diese können wiederum weiterverkauft werden. Je nach Marktwert gewinnen oder verlieren die gekauften Anteile ihren Wert. So ist es auch mit der Krypto Aktien als Währung.

Wer zum Beispiel ganz früh in Bitcoin investiert hat, hat nur wenig dafür gezahlt. Durch die große Beliebtheit ist der Wert der Bitcoins aber gestiegen. Das heißt, dass die Besitzer:innen sie für ein Vielfaches des Ursprungspreises weiterverkaufen konnte. Darum gab es in den letzten Jahren tatsächlich einen Anstieg an Millionären durch Bitcoins. Bitcoins sind heute aber viel teurer als früher und der Wert des Bitcoins kann schnell wieder fallen, wenn die Nachfrage sinkt.

Diesen Finfluencern könnt ihr trauen

Da der Handel mit Kryptowährung riskant aber dennoch beliebt ist, finden sich zu diesem Thema viele Youtube Channels, Instagram Seiten und TikTok Kanäle. Menschen, die über Geldanlagen im Allgemeinen aufklären, nennen sich Finfluencer, also Finanz-Influencer. Beliebte Kanäle sind zum Beispiel InvestScience oder Finanzfluss. Ein Problem: Nicht alle selbsternannte Expert:innen haben wirklich Ahnung. Das schlimmere Problem: Einige von Ihnen wissen das und locken deswegen mit Betrugsmaschen, um Geld an ihren Follower:innen zu verdienen.

Bei solchen Betrugsmaschen sollt ihr zum Beispiel Freund:innen oder Familienmitglieder dazu bringen, ebenfalls zu investieren. Das nennt sich Pyramidensystem und bringt nur denen etwas, die über euch stehen. Finger weg von solchen Angeboten, denn damit macht ihr nur Verluste! Auch wenn Finfluencer euch dazu raten, in ganz bestimmte Anlagen zu investieren oder kostenpflichtige Kurse zu besuchen, solltet ihr vorsichtig sein. Unrealistischen Aussagen wie: "Verdiene 3000€ pro Woche!" solltet ihr sowieso nicht trauen. Wenn ihr euch über Finanzen informieren wollt, dann folgt seriösen Finfluencern wie Your Money.

Vertrauenswürdige Finfluencer erkennt ihr daran, dass sie euch zu nichts drängen, eher grundsätzliche Infos über Geldanlagen geben und offen zeigen, in was sie selbst investiert haben. Am besten ist es, verschiedene Kanäle zu abonnieren um ein breiteres Meinungsbild zu bekommen.

Laut einer Studie des Deutschen Aktieninstituts (DAI) investieren heute mehr Menschen zwischen 14 und 29 Jahren. Zwischen 2019 und 2020 gab es in dieser Altersgruppe einen Zuwachs um 67%! Auch 2021 blieb das Niveau hoch.

Über Krypto und Geldanlagen informieren

Es ist super, wenn ihr euch jetzt schon Gedanken darüber macht, was ihr mit eurem Geld machen wollt. Auch ist es sinnvoll, sich über Geldanlagen zu informieren und sicher auch spannend, die Entwicklung von Kryptowährungen zu verfolgen.

Schon gewusst? Es gibt auch ziemlich ausgefallene Kryptowährung, wie den Dogecoin, der nach einem Meme benannt ist.

Jedoch steckt hinter vielen Spekulationen nur heiße Luft und nicht das schnelle Geld. Kryptowährung ist nicht überall als Zahlungsmittel zugelassen. Nur in einigen Shops könnt ihr damit überhaupt bezahlen. Außerdem unterliegen die digitalen Währungen starken Wertschwankungen. Die meisten neuen Währungen und Krypto Aktien schaffen es gar nicht erst, wirklich hoch im Wert zu steigen und hinter vielen stecken sogar Pyramiden-Systeme und Abzocke.

Hört auf euer Bauchgefühl! Wenn ihr unbedingt investieren wollt, dann nur einen kleinen Teil eurer Ersparnisse und nur nach sorgfältiger Recherche und Beratung. Denn häufig ist das Geld danach einfach futsch!

Würdet ihr in Krypto Aktien investieren?
Ja
0%
Nein
0%
Vielleicht
0%