Mehr Ordnung für Smartphone und Computer!

So könnt ihr auf eurem PC aufräumen!

Das Zimmer aufräumen muss sein, aber habt ihr schon einmal daran gedacht, dass ihr auch euer Smartphone und euren PC aufräumen könnt? Das kann eure Geräte nicht nur schneller machen, sondern sogar positive Effekte auf die Psyche haben! Wir erklären euch, wie es geht.

Weg mit unnötigen Dateien!

Schauen wir zuerst auf Laptop und Computer: Über Wochen und Monate öffnet ihr dort unzählige Dateien. Besonders auf dem Desktop legen wir vieles ab und machen ihn dadurch unübersichtlich. Nehmt euch Zeit, alle abgelegten Dateien durchzusehen und in zwei Gruppen aufzuteilen: Die Dateien, die ihr noch braucht und die, die weg können.

Was weg kann, wandert direkt in den Papierkorb, den ihr regelmäßig leeren solltet. Denkt auch daran, die Unterordner eures Computers zu durchforsten und den Download-Ordner durchzugehen. Hier liegen oft Dateien, von denen ihr schon gar nichts mehr wusstet!

Fragt euch, was ihr wirklich braucht. Was habt ihr schon seit Monaten nicht mehr benutzt? Was werdet ihr noch nutzen? Seid ehrlich zu euch selbst!

Programme und Anwendungen verbrauchen besonders viel Speicherplatz. Was ihr nicht mehr nutzt, kann deinstalliert werden. Dasselbe gilt für Apps auf eurem Smartphone!

Speicher-Killer Nummer 1 auf dem Smartphone sind Fotos und Videos! Nehmt euch regelmäßig Zeit, diese durchzugehen und zu löschen.

Pro-Tipp, um Speicherplatz auf dem Smartphone zu sparen: Bei WhatsApp könnt ihr unter "Chats" den Punkt "In Aufnahmen speichern" deaktivieren. So landen die Bilder aus den Chats nicht mehr automatisch in eurem Foto-Ordner

Legt eine sinnvolle Ordner-Struktur an

Damit ihr eure Dateien schnell und einfach wiederfindet, solltet ihr eine für euch sinnvolle Ordner-Struktur anlegen. Für Schüler:innen bietet sich zum Beispiel ein Ordner "Schule" an, in welchem jedes Fach einen eigenen Ordner hat. Neben den Ordnern für Schule oder Studium solltet ihr einen Archiv-Ordner anlegen, in dem ihr veraltete, aber wichtige Dateien ablegt.

Wichtig: Für Programme und Dateien, die ihr oft nutzt, solltet ihr euch nicht erst durch mehrere Ordner klicken müssen. Diese sollten schnell erreichbar sein.

Danach könnt ihr persönliche Ordner anlegen. Wenn ihr Dinge nicht klar einordnen könnt, versucht es mit einem Klassiker: Dem "Anderes"-Ordner. Ihr verschiebt das Dateien-Chaos zwar nur, aber es wirkt übersichtlicher!

Beim PC aufräumen ist eine sinnvolle Beschriftung der Dateien mindestens genau so wichtig wie die richtige Ordner-Struktur.

Fotos könnt ihr später schneller wiederfinden, wenn ihr sie direkt als das benennt, was darauf zu sehen ist.

Pro-Tipp für Ordnungsfreaks: Bennent die Dateien nach einem bestimmten Schema und setzt das umgedrehte Datum zuerst, also: JJMMTT-Name der Datei.
So werden die Elemente direkt nach Datum sortiert

Sichert eure Dateien!

Beim PC aufräumen solltet ihr nicht vergessen, dass einige Dateien für immer gelöscht werden könnten. Sichert eure Dateien deshalb regelmäßig auf einer externen Festplatte!

Im Internet oder im App-Store findet ihr viele Programme, die angeblich beim Ausmisten helfen sollen, wie den CCleaner.
Diese können eine Hilfe sein, bieten aber meistens nur kurzfristige Lösungen. Windows selbst bietet eine eigene Datenträgerbereinigung an, die versteckten Datenmüll löscht.

Tut etwas gegen den Tab-Overload!

Ihr solltet nicht nur euer Smartphone und euren PC aufräumen, sondern auch eure Browser! Die meisten Menschen neigen nämlich dazu, viel zu viele Tabs nebeneinander geöffnet zu haben. Eine Studie der Carnegie Mellon University in den USA hat herausgefunden, dass dieser "Tab-Overload" aus der Angst entsteht, etwas zu verpassen. Dabei überfordern die Tabs uns und unseren Computer. Wer weniger Tabs offen hat, fühlt sich produktiver!

Wie ihr euren Social-Media-Feed aufräumt, könnt ihr hier nachlesen.

In den Browsern sammelt sich über die Zeit außerdem viel Datenmüll an. Dieser Zwischenspeicher heißt Cache und sollte regelmäßig geleert werden. Wie das geht, könnt ihr hier nachlesen:

Cache leeren Firefox

Cache leeren Chrome

Cache leeren Microsoft Edge

Also nehmt den virtuellen Besen und die Hand und fegt bei euren Geräten ordentlich durch! Viel Spaß beim PC Aufräumen!

cp

Seid ihr super ordentlich oder chaotisch?
Ich liebe Ordnung!
0%
Bei mir herrscht meistens Chaos.
0%
Mal so, mal so.
0%