Smart Home - Schlaue Bude

Wenn der Kühlschrank sagt was du essen sollst

Schon jetzt gibt es viele Angebote, um das eigene Zuhause smart zu gestalten. Egal ob selbstfahrender Staubsauger, smartes Türschloss oder das eigenständige Thermostat. Smart Devices sollen das alltägliche Leben vereinfachen und effizienter gestalten. 

Möglich wird die Steuerung und Überwachung solcher smarten Prozesse per Smartphones, aber auch mit Hilfe von Sprachassistenten wie Amazons Alexa, Google Home oder Apples HomePod mit Siri. 

Technikinteressiert? Schau hier!

Aber was bringt uns die Zukunft in Sachen Smart Home?

Was würdet ihr zum Beispiel davon halten, wenn das Sofa bei euch zuhause erkennen könnte, welches Familienmitglied sich gerade darauf gesetzt hat, und dann sofort das richtige Fernsehprogramm oder das richtige Licht einstellt?

Oder wenn sich bei euch sofort die Anlage mit eurem Handy verbindet und eure Musik abgespielt wird - ohne, dass ihr irgendwas einstellen müsst! Euere momentane absolute Lieblingsmusik wohlgemerkt! 

Richtig abgefahren wird es, wenn dir der Kühlschrank sagt was du essen musst, weil es sonst schlecht wird. Genauso gut kannst du von unterwegs dein Smartphone zücken und per App dank eingebauter Kamera schauen, was im Kühlschrank fehlt. 

Oder das Handtuch im Gäste-WC könnte den normalerweise unsichtbaren, in einer Fliese verborgenen Code für das W-LAN erscheinen lassen, sodass der Besuch sich ins Netz einloggen kann. Auch praktisch.

Die beste Idee, finden wir, ist aber die sprechende Fußmatte! Wenn euer Freund oder die Freundin, Eltern oder Geschwister  vor der Tür stehen, dann sagt sie euch das! Ist das nicht abgefahren?! 

Die Deutsche Telekom beschäftigt sich schon lange mit dem Thema 

Welche Möglichkeiten es neben den genannten noch alle geben kann, daran forscht die Telekom zusammen mit der DFKI (Deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz, Berlin) und der UdK (Universität der Künste, Berlin). Einen kurzen Einblick zeigt das Video! 

Wir waren auch schon mal in einem smarten Wohnzimmer und sind schwungvoll in den Tag gestartet, mehr oder weniger. Aber seht selbst! 

Was uns noch interessiert...