Wie TikTok die Meinungsfreiheit und die Musikbranche beeinflusst

TikTok im reif-Check

Die Video-App TikTok ist die derzeit am schnellsten wachsende App der Welt. Über 5 Millionen Nutzer gab es 2019 alleine in Deutschland und nicht zuletzt durch die Corona-Krise werden es jeden Tag mehr. Allerdings gibt es immer wieder Kritik an der chinesischen Video-Plattform, da sie es mit Meinungsfreiheit und Datenschutz nicht sehr genau nimmt.

Der Ursprung liegt in China

Wir hatten YouTube, wir hatten Instagram und wer heute in Sachen Social Media erfolgreich sein will, kommt an TikTok kaum vorbei. Dabei gibt es die App eigentlich schon seit 2014, einigen dürfte sie noch als musical.ly bekannt sein. Das chinesische Unternehmen ByteDance zahlte 2016 über 800 Millionen Dollar für die App, die zwei Jahre später mit der von ByteDance entwickelte App TikTok fusionierte.

Das hat sich richtig gelohnt: Die Zahlen der Downloads gehen in die Milliarden.

In 15 Sekunden zum TikTok-Erfolg

Das Erfolgsrezept fasst TikTok auf seiner Website mit den Worten "Real people. Real Videos." zusammen. Das Prinzip dahinter ist einfach: Jeder kann kurze Videos hochladen, die in der Regel maximal 15 Sekunden lang sind. Die könnt ihr mit Musik und Filtern aufpeppen, ähnlich wie bei Instagram-Stories.
Bei TikTok liegt der Fokus aber viel mehr auf der Musik, zu der geposed, getanzt und "mitgesungen" wird. TikTok ist nämlich vor allem für seine Lip Sync Videos bekannt, bei denen zu Songs oder Dialogen aus Videos die Lippen bewegt werden.
Dazu gibt es immer wieder Challenges, wie die "Flip the switch challenge", bei der selbst Megastar Jennifer Lopez mitmachte.

@jlo

Wait for it...

TikTok-Videos beeinflussen die Musikindustrie

Das TikTok Video von J.Lo ist über 10 Millionen mal angesehen worden. Das heißt Millionen von Menschen haben einen Ausschnitt von Drakes Song "Nonstop" gehört. Wenn man jetzt noch die Menschen dazu zählt, die ebenfalls an der Challenge teilgenommen haben, dann haben wir unterm Strich eine extrem gute Werbung für Drake. Der Musiker bräuchte das zwar nicht mehr, aber viele noch unbekannte Künstler schaffen mit der Plattform ihren Durchbruch.

Einige Songs sind nur durch TikToks erfolgreich geworden.

Zum Beispiel "Say so" von Doja Cat oder "Death bed (coffee for your head)" von Powfu.

War da nicht mal was mit Zensur?

Schon als TikTok gerade durchstartete, wurden kritische Stimmen laut. Die harmlos wirkende App birgt auch Risiken.

In China laufen viele Dinge anders, als bei uns. Leider gibt es dort nicht dieselbe Meinungsfreiheit.

Das bedeutet, dass TikTok-Videos überwacht, zensiert und teilweise gelöscht werden, wenn sie nicht den chinesischen Vorgaben entsprechen.

Auch soll TikTok die Reichweite von homosexuellen, übergewichtigen und behinderten Menschen einschränken.

Die Influencerin Feroza Aziz schaffte es, die Zensur zu umgehen und ihre Kritik an den schrecklichen Zuständen in China in einem Make-Up-Video zu verstecken.

Das Gute am Erfolg von TikTok: Die chinesische Regierung kommt nicht mehr mit allem durch.
Das TikTok-Video der 17-Jährigen wurde zwar gelöscht, aber vorher von Millionen Menschen gesehen. Später musste sich TikTok für die vorübergehende Löschung entschuldigen.

Die Video-App ist also lange nicht so harmlos, wie die lustigen Clips vermuten lassen. Auch der Datenschutz ist ein großes Problem.

Da die App aus China kommt, werden eure Daten auf ausländischen Servern gespeichert.

Was damit passiert und wer darauf Zugriff hat, ist unklar.

So nutzt ihr TikTok richtig

Bei TikTok-Videos gilt grundsätzlich dasselbe, wie bei anderen Plattformen.

Schützt eure Privatsphäre!

Denkt daran, dass alles öffentlich passiert. Überlegt euch also, was ihr im Internet von euch preisgeben wollt. Stellt euer Profil am besten auf privat.

Bleibt skeptisch!
Es gibt Menschen, die TikTok nicht für witzige Videos, sondern für das Verbreiten ungesunder Lebensweisen, wie Magersucht, nutzen. Auch Fake News sind auf der Plattform ein Thema.

Folgt den richtigen Seiten!
Bei TikTok gibt es mittlerweile auch viele seriöse Seiten, wie zum Beispiel die der Tagesschau und natürlich die der Deutschen Telekom.

Viel Freude beim Erstellen eurer TikToks! Bleibt wachsam!